iT Enginee­ring Software Innova­tions nimmt am „KI-Innova­ti­ons­wett­be­werb Baden-Württem­berg“ teil

Im Rahmen des "KI-Innovationswettbewerbs" startet iT Engineering Software Innovations mit zwei Partnern ein Forschungsprojekt. Der Wettbewerb wird vom Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg gefördert.

Insge­samt werden 44 ausge­wählte Projekte mit 11,4 Millionen Euro vom Land unter­stützt. Die Projekte decken eine große Bandbreite an Branchen, KI-Techno­lo­gien und Anwen­dungs­fel­dern ab. Ziel des Wettbe­werbs ist es, den Mittel­stand in Baden-Württem­berg bei der Überwin­dung techno­lo­gi­scher Hürden, die bei der Kommer­zia­li­sie­rung von KI auftreten, zu unter­stützen. Die Entwi­ckungs­kom­pe­tenz der KMUs soll gestärkt werden und somit die Wettbe­werbs­fä­hig­keit des KI-Entwick­lungs­stand­orts Baden- Württem­berg, um im globalen Wettbe­werb mithalten zu können.

iT Enginee­ring Software Innova­tions koope­riert mit dem Karls­ruher Institut für Technologie/ Institut für Produk­ti­ons­technik und dem Unter­nehmen Braun Sonder­ma­schinen GmbH und arbeitet am Projekt „EN-AI-BLER“: Intel­li­gente Bereit­stel­lung von Produk­ti­ons­daten zur Steige­rung der Wertschöp­fung durch KI-Anwen­dungen. Das Forschungs­pro­jekt soll bis Dezember 2021 abgeschlossen sein.

Hier finden Sie die offizi­elle Presse­mit­tei­lung des Wirtschafts­mi­nis­te­riums: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/land-foerdert-projekte-zur-kuenstlichen-intelligenz/