Ankündigung Stuttgarter Innovationstage

Stutt­garter Innova­ti­ons­tage – Software Defined Manufac­tu­ring im Fokus

Bereits zum fünften Mal organisiert das ISW die Innovationstage in Stuttgart - diesmal als hybride Veranstaltung. In diesem Jahr dreht sich das Vortragsprogramm rund um die Potenziale, die Software Defined Manufacturing bietet, wozu auch unser Geschäftsführer Wolfram Schäfer referieren wird. Abgerundet werden die Vorträge von einer begleitenden Ausstellung und einem gemeinsamen Abendessen am ersten Tag.

Das Konzept des Software Defined Manufac­tu­ring, d.h. der Anpas­sung einer Produktion rein über Software bietet der Steue­rungs­technik enorme Vorteile. Im Rahmen der Stutt­garter Innova­ti­ons­tage werden Chancen, Heraus­for­de­rungen und Voraus­set­zung einer solchen Produktion von Experten aufge­zeigt und der aktuelle Stand der Forschung diesbe­züg­lich diskutiert.

Hier finden Sie das komplette Vortrags­pro­gramm und die Möglich­keit zur Registrierung. 

Software Defined Manufac­tu­ring: Techno­lo­gien, Chancen und Heraus­for­de­rungen aus Sicht der Softwareentwicklung

Bild von Wolfram Schäfer

Wofram Schäfer

Geschäfts­führer
it engin­gee­ring software innovations

Software Defined Manufac­tu­ring hat das Poten­tial der indus­tri­ellen Produktion zu einem Quanten­sprung hin zur intel­li­genten, flexi­blen Fabrik zu verhelfen. Die erfor­der­li­chen Techno­lo­gien sind inzwi­schen weitest­ge­hend vorhanden. Archi­tek­turen und Schnitt­stellen können auf dieser Basis definiert werden. Die Bereit­schaft der Anwender für innova­tive Ansätze wird sich mit dem Nutzen einstellen. Indes stellt dieser Wandel die Software­ent­wick­lung im Maschi­nenbau und der Automa­ti­sie­rungs­technik vor enorme Heraus­for­de­rungen. Diese bieten aber auch Chancen, einge­tre­tene Pfade zu verlassen und so eine höhere Entwick­lungs­ge­schwin­dig­keit und Software­qua­lität zu ermöglichen.