Indivi­du­elle Software­lö­sungen

Agil. Innovativ. Zuver­lässig.

Indivi­du­elle Software­lö­sungen

Agil. Innovativ. Zuver­lässig.

Software­lö­sungen für indus­tri­elle Anwen­dungen

Moderne Infor­ma­tions- und Kommu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gien ermög­li­chen die Digita­li­sie­rung der indus­tri­ellen Wertschöp­fungs­kette – Stich­wort Indus­trie 4.0. Die Diffe­ren­zie­rung gegenüber dem Wettbe­werb erfolgt dabei mehr denn je mittels innova­tiver Software. Wir sind auf die Entwick­lung indivi­du­eller Software­lö­sungen im indus­tri­ellen Umfeld spezia­li­siert. Neben innova­tiven Techno­lo­gien legen wir den Fokus auf modulare, erwei­ter­bare und damit wartbare Lösungen. Damit werden wir auch den langen Produkt­le­bens­zy­klen in der Indus­trie gerecht.

Indivi­du­elle Software­ent­wick­lung

Software­ent­wick­lung ist unsere Kernkom­pe­tenz und unsere DNA. Program­mier­spra­chen und Frame­works sind unsere Werkzeuge, die es den Anfor­de­rungen entspre­chend anzuwenden gilt. Techno­lo­gien gepaart mit agilen Vorge­hens­mo­dellen machen unsere tägliche Arbeit erst richtig spannend. Mit dem Fokus auf indus­tri­elle Anwen­dungen bringen wir auch das Wissen für Ihre Branche mit. Wir sind stets am Puls der Zeit. Unser Ziel: „Die perfekte Lösung für Ihre Anfor­de­rungen!“

Edge & Cloud Compu­ting

Skalier­bar­keit, Pay-per-Use und ein einfa­ches Deploy­ment sind aus Sicht der Entwick­lung einige Vorteile des Cloud Compu­tings. Mit Edge Compu­ting können diese Stärken nun auch direkt auf dem Shopf­loor genutzt werden. Predic­tive Mainten­ance und Condi­tion Monito­ring sind nur zwei mögliche Anwen­dungs­fälle, die sich mittels Edge- und Cloud­tech­no­lo­gien reali­sieren lassen.

In Verbin­dung mit entspre­chenden Kommu­ni­ka­ti­ons­schnitt­stellen entstehen so vielver­spre­chende Lösungen. Wir unterstützen Sie gerne in allen Phasen Ihrer Edge- oder Cloud-Projekte.

Steue­rungs­technik

Varian­ten­reiche modulare Maschinen erfor­dern auch die Modula­ri­sie­rung und Konfi­gu­rier­bar­keit der Steue­rungs­soft­ware. Offene Steue­rungs­kon­zepte bieten hier unschätz­bare Vorteile um auch die Software­qua­li­täts­kri­te­rien wie Wartbar­keit und Erwei­ter­bar­keit einzu­halten. Die objekt­ori­en­tierten Erwei­te­rungen in der IEC 61131–3 unterstützen in der Entwick­lung von software­in­ten­siven Steue­rungs­pro­jekten. Mittels Software zur virtu­ellen Inbetrieb­nahme kann ein digitaler Zwilling von Maschinen erstellt werden, der die Software­qua­lität absichert und die Wieder­ver­wen­dung der Software­mo­dule ermög­licht.

SPS- Program­mie­rung

Wieder­ver­wen­dung von Steue­rungs­soft­ware ist ein zentraler Wettbe­werbs­faktor. Ab einer Wieder­ver­wen­dungs­rate von 3 amorti­siert sich der initiale Mehrauf­wand für einen modularen Lösungs­an­satz. Damit verbunden ist die Modula­ri­sie­rung der Software, der Einsatz von Tools zur Quell­code­ver­wal­tung, die Einführung toolgestützter Review­tech­niken und die Anwen­dung geeig­neter agiler Vorge­hens­mo­delle. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Program­mie­rung, der Einführung von Tools und beim Change­ma­nage­ment.

Virtu­elle Inbetrieb­nahme

Die virtu­elle Inbetrieb­nahme von Maschinen und Anlagen bietet zahlreiche Vorteile und kann zu einem echten Wettbe­werbs­vor­sprung verhelfen. Entwick­lungs- und Inbetrieb­nah­me­zeiten werden deutlich verkürzt, die Software­qua­lität wird maßgeb­lich verbes­sert. Durch zahlreiche Projekte verfügen wir über langjäh­rige Erfah­rung in der Erstel­lung von virtu­ellen Modellen.

Dabei vertrauen wir auf die leistungs­starke Simula­ti­ons­soft­ware „ISG-virtuos“.

IIoT / Machine Learning

Das „Indus­trial Internet of Things“ (IIoT), bestehend aus Aktoren, Sensoren, Steue­rungs­sys­temen, über Auto-ID identi­fi­zier­baren Produkten und mobilen Endge­räten bildet die Basis für die „vernetzte Produktion“ von morgen. Die über das IIoT erfass­baren Daten lassen sich mit Methoden der Künstlichen Intel­li­genz zu Vorher­sagen verar­beiten. In einem hetero­genen indus­tri­ellen Umfeld mit langen Produkt­le­bens­zy­klen ist Inter­ope­ra­bi­lität die zentrale Anfor­de­rung. Wir bieten Tools und Entwick­lungs­leis­tungen für die Vernet­zung im indus­tri­ellen Umfeld und um aus Daten Wissen zu generieren.

OPC UA Lösungen

OPC UA ist die Techno­logie für Inter­ope­ra­bi­lität im Ferti­gungs­um­feld. Um eine Plug-and-Play-Schnitt­stelle zwischen einzelnen Kommu­ni­ka­ti­ons­teil­neh­mern zu ermög­li­chen, müssen entspre­chende Dienste und Services von der Daten­quelle bereit­ge­stellt werden. Kommer­zi­elle SDK’s oder Open Source Biblio­theken bieten hier eine gute Grund­lage für die Entwick­lung von OPC UA Diensten. Wir kennen Werkzeuge, verstehen die Techno­logie und können die passenden Lösungen für Sie entwi­ckeln.

Machine Learning

Durch Machine Learning können mithilfe eines daten­ge­trie­benen Ansatzes Aufga­ben­stel­lungen gelöst werden, auf welche bisher keine geschlos­sene Antwort möglich war. Machine Learning kommt zum Einsatz, wenn daten­ba­siert Vorher­sagen getroffen werden sollen. Damit lassen sich Produk­ti­ons­pro­zesse optimieren, Produkt­qua­li­täten verbes­sern oder Einrich­te­zeiten reduzieren. Für die Entwick­lung von KI/ML-Modellen hat sich das Vorge­hens­mo­dell CRISP-DM bewährt. Wir kennen die Tools und Biblio­theken und können auch Ihre ML-Modelle entwi­ckeln.

IIoT Building Blocks

Daten­er­fas­sung alleine ist nicht wertschöp­fend. Erst auf Basis von Infor­ma­tionen entsteht ein Mehrwert. Damit Sie sich nicht mit der Daten­er­fas­sung, Daten­qua­lität, der Daten­spei­che­rung und der Auswahl der richtigen Werkzeuge beschäf­tigen müssen, haben wir unsere IIoT Building Blocks entwi­ckelt. Damit wird es möglich, Daten von Maschinen, Aktoren und Sensoren zu erfassen, diese zu analy­sieren und entspre­chende Vorher­sa­ge­mo­delle zu trainieren. Ein abgestimmtes Set an Werkzeugen steht Ihnen bereit, um schnell die wertschöp­fenden Aufgaben zu bearbeiten. Selbst­ver­ständ­lich unterstützen wir Sie auch dabei.

Scroll to Top

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.